. .
Illustration

HOGA-GEWERBE

167 Auszubildende freigesprochen

Die Industrie- und Handelskammer für Ostfriesland und Papenburg (IHK) und der Bezirksverband des Hotel- und Gaststättengewerbes (DEHOGA) haben Mitte Juli in der Alten Schmiede in Aurich-Ogenbargen 167 Auszubildende der gastgewerblichen Berufe freigesprochen. mehr

„EINTRITTSGELD NACH DEUTSCHLAND“

IHKs in der Grenzregion kritisieren Pläne zur Pkw-Maut

Die an die Niederlande angrenzenden Industrie- und Handelskammern (IHKs) in Aachen, Duisburg, Emden, Krefeld, Münster und Osnabrück haben mit großem Unverständnis auf die aktuellen Pläne von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt zur Einführung einer Pkw-Maut reagiert.  mehr

PRESSE

IHK wird Leitkammer für Schiffbauer

„Die Industrie- und Handelskammer für Ostfriesland und Papenburg (IHK) ist ab sofort IHK-Leitkammer für den Ausbildungsberuf des Konstruktionsmechanikers, Einsatzgebiet Schiffbau. mehr

WOP

Fehldruck bei IHK-Zeitschrift

In die aktuelle Ausgabe der IHK-Mitgliederzeitschrift „Wirtschaft Ostfriesland & Papenburg“ hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen. mehr

KOMMUNEN DREHEN AN STEUERSCHRAUBE

IHK warnt vor Überbietungswettbewerb

 „Gut jede fünfte Kommune im IHK-Bezirk hat für 2014 ihre Gewerbesteuerhebesätze erhöht“, kritisiert IHK-Präsident Wilhelm-A. Brüning. Dies habe eine aktuelle Umfrage der IHK bei den 64 Städten und Gemeinden in Ostfriesland und Papenburg ergeben. mehr

IHK-SOMMEREMPFANG

IHK-Präsident wirbt für Infrastrukturprojekte

Vor der blühenden Kulisse der Landesgartenschau in Papenburg hat der Präsident der Industrie- und Handelskammer für Ostfriesland und Papenburg (IHK), Wilhelm-A. Brüning, gestern (24.06.) für regionale Infrastrukturprojekte geworben. mehr

POSITIONSPAPIER

„Energiepolitik ist Standortpolitik“

Der Niedersächsische Industrie- und Handelskammertag (NIHK) plädiert in seinem Positionspapier „Energiepolitik ist Standortpolitik“ dafür, den Netzausbau zu beschleunigen. mehr

SACHKUNDENACHWEIS ERFORDERLICH

Finanzanlagenvermittler: Übergangsregelung läuft aus

Die Industrie- und Handelskammer für Ostfriesland und Papenburg (IHK) weist darauf hin, dass Finanzanlagen- vermittler, denen eine befristete Erlaubnis erteilt worden ist, bis spätestens 1. Januar 2015 den Sachkundenachweis nach § 34f Abs. 2 Nr. 4 GewO erbringen müssen. mehr

IHK-VERKEHRSAUSSCHUSS

Positive Erfahrungen mit Lang-LKW

Der Verkehrsausschuss der Industrie- und Handelskammer (IHK) für Ostfriesland und Papenburg hat sich in einer Sitzung in Emden mit dem aktuellen Planungsstand in Sachen Bundesstraße 210n befasst. Der Ausschuss sieht erhebliche Entlastungen für derzeit stark belastete Stadtteil- und Ortsdurchfahrten. mehr

IHK-SAISONUMFRAGE

Niedersachsens Tourismuskonjunktur weiter stabil

Beherbergungs- und Gastronomiebetriebe erlebten im vergangenen Winterhalbjahr einen leichten Konjunkturknick – allerdings auf hohem Niveau. Campingunternehmer und Reisebüros konnten noch zulegen. Das hat die aktuelle Saisonumfrage der sieben niedersächsischen Industrie- und Handelskammern ergeben. mehr

  • ONLINE SERVICE

  • IHK MAGAZIN

  • LANDESGARTENSCHAU

  • JAHRESTHEMA

  • NIHK AUSBILDUNGSCHECK

  • DIHK-THEMA DER WOCHE

24.07.2014

Klima- und Energiegipfel im Oktober wirft seine Schatten voraus

<p class="Formatvorlage1">Trotz der Brüsseler Sommerpause wollen sich die Staats- und Regierungschefs der EU-Mitgliedstaaten bereits im Oktober auf die Grundzüge der Klima- und Energieziele bis 2030 verständigen. Es steht zu befürchten, dass sie trotz der bestehenden Zielkonflikte an dem Ansatz festhalten werden, gleichzeitig die CO2-Emissionen zu verringern, erneuerbare Energien auszubauen und die Energieeffizienz zu steigern. Der deutsche Mittelstand müsse durch die damit verbundene Überregulierung Nachteile hinnehmen, warnt der DIHK; zudem sei die vereinbarte Reindustrialisierung in Gefahr.</p>

  • KONTAKT

Industrie- und Handelskammer für Ostfriesland und Papenburg

Ringstraße 4
26721 Emden

Tel: 04921 8901-0
Fax: 04921 8901-33
EMail: info@emden.ihk.de