. .
Illustration

AUS- UND WEITERBILDUNG

Schule

AUS- UND WEITERBILDUNG

Was erwarten Jugendliche von der Wirtschaft

 Die Anforderungen der Wirtschaft an die Lehrstellenbewerber sind bekannt. Aber welche Erwartungen haben eigentlich Jugendliche an ihre Ausbildungsbetriebe. Eine vom NIHK in Auftrag gegebene Umfrage ist der Sache auf den Grund gegangen. Die Ergebnisse finden Sie hier...mehr

AUS- UND WEITERBILDUNG

Schülerfirmen

 Einmal Unternehmer sein – das können Schüler in ihrer Schülerfirma erleben. Mittlerweile gibt es an vielen Schulen Schülerfirmen mit den unterschiedlichsten Abgeboten, vom Reisebüro über eine Tischlerei oder Fahrradwerkstatt bis hin zur Cafeteria ist vieles denk- und machbarmehr

AUS- UND WEITERBILDUNG

Business School Game

Das Bussiness School Game ist ein in Österreich schon sehr erfolgreiches Brettspiel (ähnlich Monopoly), das mit Wirtschaftsfragen kombiniert ist.

mehr

AUS- UND WEITERBILDUNG

Erwartungen der Wirtschaft an Schulabgänger

 Was erwartet die Wirtschaft von den Schulabgängern? Was sichert Schulabgängern Chancen in der Wirtschaft? Wir geben Antworten!mehr

Bookmark setzen bei: Twitter Bookmark setzen bei: Facebook Bookmark setzen bei: XING  Bookmark setzen bei: MySpace Bookmark setzen bei: Yahoo Bookmark setzen bei: Google

DOKUMENT-NR. 2169

  • ANSPRECHPARTNER

  • Telefon: 049218901-40
  • Fax: 049218901-9240

Kontakt speichern
  • ONLINE SERVICE

  • IHK MAGAZIN

  • DIE IHK AUF SOZIALEN MEDIEN

  • NIHK AUSBILDUNGSCHECK

  • DIHK-THEMA DER WOCHE

28.05.2015

Auslandsinvestitionen: Kostengründe werden wichtiger

Fast jeder zweite deutsche Industriebetrieb investiert mittlerweile im Ausland. Dabei geht es den Unternehmen nicht nur um Vertriebsaufbau und Markterschließung; sie möchten auch ihre Kosten senken. Dass dieses Motiv wieder stärker in den Vordergrund rückt, ist kein gutes Zeichen für die Attraktivität des Standorts Deutschland – und auch nicht für heimische Arbeitsplätze. Der DIHK warnt, dass die von der Bundesregierung diskutierten weiteren Regulierungen die Produktionsverlagerung ins Ausland für die Unternehmen nur interessanter machen.

  • KONTAKT

Industrie- und Handelskammer für Ostfriesland und Papenburg

Ringstraße 4
26721 Emden

Tel: 04921 8901-0
Fax: 04921 8901-33
EMail: info@emden.ihk.de

Öffnungszeiten:
Mo. - Do.: 07.30 - 17.00 Uhr
Fr.: 07.30 - 15.30 Uhr