Emder Werft und Dock GmbH ist TOP-Ausbilder

Die Industrie- und Handelskammer für Ostfriesland und Papenburg (IHK) hat die Emder Werft und Dock GmbH mit dem Siegel „TOP Ausbildung“ ausgezeichnet.
Anfang Februar wurde die Urkunde von IHK-Präsident Dr. Bernhard Brons an das Unternehmen übergeben. Für die IHK ist es bereits die fünfte Auszeichnung in der Region und die zweite in Emden. „Es freut uns besonders, die Emder Werft und Dock GmbH zu zertifizieren. Sie ist ein entscheidender und lebendiger Teil der Seehafenstadt Emden“, sagte Brons.
Der Teamleiter Ausbildung der EWD, Stephan Lomscher, ergänzte stolz: „Die Auszeichnung bestätigt, dass wir mit unserem Konzept, die Auszubildenden frühzeitig in die operativen Tätigkeiten  einzubinden, auf dem richtigen Weg sind. Außerdem hat uns das Verfahren auch neue Impulse für den Ausbildungsprozess gegeben.“ Auch Holger Stomberg, Mitglied des Betriebsrates der EWD sowie Mitglied des IHK-Berufsbildungsausschusses, freute sich sichtlich über die Auszeichnung. „Das gesamte Unternehmen steht hinter dem Ausbildungskonzept und engagiert sich hier in großem Maße“, so Stomberg.
Bei einem eintägigen Betriebsrundgang und Gesprächen mit Ausbildern und Auszubildenden verschafften sich die erfahrenen Auditoren Peter Detmers und Günter Geerdes ein umfassendes Bild von den betrieblichen Ausbildungsbedingungen. Am Ende waren sich beide einig: Die zukünftigen Fachkräfte der Emder Werft und Dock GmbH erhalten vom Start bis zur Abschlussprüfung neben fundiertem Wissen auch eine hervorragende Betreuung.  
Unternehmen, die mit dem Siegel „TOP Ausbildung“ ausgezeichnet werden, durchlaufen ein dreistufiges Verfahren. Ziel des IHK Qualitätssiegels ist die weitere Optimierung der betrieblichen Ausbildung in Ostfriesland und Papenburg.