Presse

Zukunft selbst gestalten

Im Rahmen des Projekts ValiKom Transfer hat Quereinsteigerin Valentina Gebel ihre Chance genutzt. Sie konnte ihre berufliche Kompetenz im Beruf „Kauffrau im Einzelhandel“ unter Beweis stellen und einen Nachweis für ihr Können erlangen. „Ich arbeite schon so lange in der Branche und hatte keinen Nachweis für meine Fähigkeiten. Das wollte ich ändern“, so Gebel.
Zusammenarbeit: Die Esterwegerin war die erste Teilnehmerin aus dem Kammerbezirk der IHK Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim, die das Validierungsangebot der IHK für Ostfriesland und Papenburg in Anspruch nimmt. Ermöglicht wurde dies durch die erfolgreiche Zusammenarbeit beider Kammern.
Chancen nutzen: Interessierte haben hierdurch die Möglichkeit, sich mit der zuständigen IHK in Verbindung zu setzen und sich über die Teilnahme an ValiKom beraten zu lassen. In Ostfriesland, im Emsland, in der Grafschaft Bentheim und im Stadt- und Landkreis Osnabrück übernimmt die IHK für Ostfriesland und Papenburg diese Aufgabe. „Auf Grundlage der erfolgreichen Zusammenarbeit möchten wir noch mehr Ungelernten und Quereinsteigern in beiden Kammerbezirken die Möglichkeit geben, ihr berufliches Können sichtbar zu machen“, so Sylvia Masuch (IHK Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim) und Projektkoordinator Andreas Rügner (IHK für Ostfriesland und Papenburg).
Erwartungen übertroffen: Seit letztem Jahr führt die IHK für Ostfriesland und Papenburg Validierungsverfahren im Rahmen des Projekts „ValiKom Transfer“ durch. Seitdem konnten bereits 41 Menschen ihr berufliches Können unter Beweis stellen. „Diese hohe Teilnehmerzahl übertrifft unsere Erwartungen und unterstreicht die Notwendigkeit des Validierungsverfahrens“, so IHK-Abteilungsleiter Timo Weise. Der Service richtet sich an Privatpersonen und Unternehmen und kann durch die Förderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung aktuell kostenfrei angeboten werden. Interessierte können sich an Andreas Rügner (IHK für Ostfriesland und Papenburg) und an Sylvia Masuch (IHK Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim) wenden.