Covid-19

Update: Corona-Soforthilfe für Niedersachsen


Die landeseigene Investitions- und Förderbank (NBank) hat das Soforthilfe-Programm von Land und Bund zur Bewältigung der Corona-Krise mit Wirkung zum 31. März 2020 zusammengeführt. Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über die neuen Förderbedingungen.

Antragsstellung: Überblick

Durch die neu verfügbaren Bundeshilfen ergeben sich folgende Fälle hinsichtlich der Antragsstellung:
  • Fall 1: Antrag bereits gestellt und bewilligt
  • Fall 2: Antrag gestellt und noch keine Bewilligung
  • Fall 3: Noch keinen Antrag gestellt

Antragsstellung: So gehen Sie jetzt vor

Prüfen Sie im Vorfeld, ob Sie antragsberechtigt sind. Eine Übersicht aller Bedingungen finden Sie hier.

  1. Laden Sie sich den Antrag und die Kleinbeihilfenerklärung herunter und speichern Sie diese auf Ihrem PC.
  2. Öffnen Sie den Antrag direkt (über rechte Maustaste „öffnen mit“) von dem Speicherort auf Ihrem PC mit dem aktuellen Adobe Acrobat Reader DC. Die Kleinbeihilfenerklärung kann direkt in einem Textverarbeitungsprogramm geöffnet werden.
  3. Füllen Sie den Antrag und die Kleinbeihilfenerklärung sorgfältig am PC aus.
  4. Senden Sie den Antrag, die Kleinbeihilfenerklärung und eine unterschriebene Kopie vom Personalausweis (Vorder- und Rückseite) des Unterschriftsberechtigten zusammengefasst in einer E-Mail an folgende E-Mail-Adresse: antrag@soforthilfe.nbank.de

Die NBank versendet keine Eingangsbestätigung. Alle Ihre Anträge kommen aber an!
Bitte verwenden Sie die E-Mail-Adresse antrag@soforthilfe.nbank.de ausschließlich für die Übermittlung Ihres Antrags. Fragen zu Förderung und Antragsstellung können unter dieser Adresse nicht beantwortet werden. Wenden Sie sich hierfür bitte an beratung@nbank.de.

Hinweis: Die Formulare lassen sich nicht direkt im Browser öffnen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das gewünschte Dokument, wählen Sie “Ziel speichern unter...” und speichern Sie die Dateien auf Ihrem PC ab. Anschließend öffnen Sie das Dokument direkt (über die rechte Maustaste “Öffnen mit” von dem Speicherort auf Ihrem PC mit dem aktuellen Adobe Acrobat Reader.

Wichtiger Hinweis: Nur vollständige Anträge können berücksichtigt werden

Aufgrund des absehbar extrem hohen Antragsaufkommens und der Dringlichkeit des Bedarfs aller Antragstellenden kann die NBank ausschließlich Anträge im Originalformat (pdf) berücksichtigen, die ihr in vollständiger Form und mit allen benötigten Anlagen vorliegen. Eine schnellstmögliche und effektive Finanzhilfe ist nur über maschinell einlesbare Antragsdokumente zu erzielen. Daher kann die NBank in der Zuschussbearbeitung aktuell keine individuellen Rückfragen oder Unterlagennachreichungen durchführen. Die Anträge können nur als Mail mit allen notwendigen Anlagen an die Adresse antrag@soforthilfe.nbank.de geschickt werden!

Staffelung der Soforthilfe nach Betriebsgröße

… bis zu 9.000 Euro: bei bis zu fünf Beschäftigten
… bis zu 15.000 Euro: bei bis zu zehn Beschäftigten
… bis zu 20.000 Euro: bei bis zu 30 Beschäftigten
… bis zu 25.000 Euro: bei bis zu 49 Beschäftigten

Stand: 01.04.2020