Innovation und Umwelt

Patent- und Erfindersprechtage

Aus Erfindergeist und guten Ideen entstehen neue Produkte oder Verfahren. Wer viel Zeit, Energie und Geld in die Entwicklung gesteckt hat, möchte nicht, dass andere diese Idee einfach so nutzen. Unternehmen und freie Erfinder stehen deshalb häufig vor der Frage, wie sie sich vor „Ideenklau“ schützen können. Schutzrechte gibt es mehrere. Aber welches ist das richtige? Wie müssen Schutzrechte beantragt werden? Und welche Kosten sind mit der Anmeldung und Aufrechterhaltung eines Schutzrechtes verbunden?

Mit einer kostenlosen Beratung leisten die Wirtschaftskammern der Region Hilfestellung. Für die Beratung ist eine vorherige Anmeldung erforderlich.

Zur Zeit werden keine Termine angeboten. Können wir Ihnen evtl. telefonisch weiterhelfen?  

Folgende Termine sind im 1. Halbjahr 2020 geplant:

•    17. März in Papenburg (in Kooperation mit der IHK Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim und der Wachstumsregion Ems-Achse), Termine unter 04921 8901-27, Doris Wilhelm, doris.wilhelm@emden.ihk.de

•    21. April in Wittmund (in Kooperation mit der Oldenburgischen IHK und dem Wirtschaftsförderkreis Harlingerland e.V.), Termine unter 04921 8901-27, Doris Wilhelm, doris.wilhelm@emden.ihk.de

•    14. Mai in Emden (in Kooperation mit der Handwerkskammer für Ostfriesland und der Zukunft Emden GmbH), Termine unter 04921 8901-27, Doris Wilhelm, doris.wilhelm@emden.ihk.de

Unternehmen und freie Erfinder können in vertraulichen, halbstündigen Einzelgesprächen ihre Entwicklung oder Erfindung vorstellen. Ein Patentanwalt und die Innovationsberater der Kammern geben Auskünfte zum Nutzen und zur Anwendung von gewerblichen Schutzrechten.