Aus- und Weiterbildung

Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt

Der Zuwachs an Flüchtlingen stellt Deutschland vor eine große Aufgabe. Der wichtigste Schritt diesen Menschen eine dauerhafte Perspektive zu bieten, ist eine erfolgreiche Integration in den Arbeitsmarkt. Rund ein Viertel der Asylbewerber und Flüchtlinge ist in einem ausbildungstypischen Alter zwischen 16 und 25 Jahren. Nach der unerlässlichen sprachlichen Qualifikation sind Praktika und Einstiegsqualifizierungen besonders gut geeignet, junge Flüchtlinge an eine betriebliche Ausbildung heranzuführen. Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels können die Menschen, die aus den Krisengebieten zu uns kommen, auch eine willkommene Chance sein, den steigenden Fachkräftebedarf der Unternehmen zu decken.
Als IHK möchten wir Ihnen daher einen Überblick über die Möglichkeiten geben, wie die Integration in den Betrieben gelingen kann und was bei der Beschäftigung von Flüchtlingen zu beachten ist.
Weitere Informationen finden Sie in unseren Links und Downloads in der Spalte rechts.