Prüfungen

Update 21. Mai 2021: Testpflicht vor der Abschlussprüfung

Die schriftlichen Abschlussprüfungen Sommer 2021 wurden bereits durchegführt. Für die mündliche bzw. praktische Prüfung besteht folgendes Verfahren:
Unabhängig vom Prüfstandort (fremde/eigene BBS, Unternehmen, Veranstaltungshalle etc.) gilt die Vorgabe, dass eine Teilnahme an der Prüfung nur sichergestellt werden kann, wenn ein höchstens 24 Stunden alter negativer PoC-Schnelltest eines Testzentrums nachgewiesen wird. Die Bescheinigung des Testzentrums ist dem Prüfungsausschuss vor Beginn der Prüfung in gedruckter Form vorzulegen.

Sollte die Prüfung am Vormittag eines Montags oder am Vormittag des Folgetages auf einen Feiertag erfolgen, kann der Nachweis auch durch einen höchstens 48 Stunden alten negativen PoC-Schnelltest in Kombination mit einem höchstens 24 Stunden alten Antigen-Selbsttests („häuslicher Corona-Test“) erfolgen. In diesem Fall sind dem Prüfungsausschuss die gedruckte Bescheinigung des Testzentrums und die ausgefüllte Erklärung über das Ergebnis des Antigen-Selbsttests (s. weitere Informationen) vorzulegen. Wir bitten um Verständnis. Dieses Vorgehen dient dem Schutz aller Beteiligten. 

Übersicht von regionalen Testmöglichkeiten

Landkreis/kreisfreie Stadt
Link zur regionalen Testübersicht
Aurich
Emden
Übersicht
Emsland
Übersicht
Leer
Übersicht
Wittmund
Übersicht
Weitere Informationen zu den Corona-Tests finden Sie hier.
Stand: 21.05.2021