IHK24

Änderung der Satzung

A. Die Satzung der Industrie- und Handelskammer für Ostfriesland und Papenburg vom 10.1.2006, zuletzt geändert am 30.3.2011, wird wie folgt geändert:
I.   § 7 (Ausschüsse)

§ 7 Abs. 5 wird neu gefasst:
(5) Folgende ständige Ausschüsse sind von der Vollversammlung zu bilden und die Mitglieder, deren Anzahl mindestens fünf betragen soll, auf die Dauer der Wahlperiode der Vollversammlung zu wählen
  • Ausschuss für Industrie und Energiewirtschaft
  • Ausschuss für Handel
  • Ausschuss für Verkehr
  • Ausschuss für Tourismus, Hotel- und Gaststättengewerbe,
  • Ausschuss für Verwaltung und Finanzen.
II.   § 8 (Präsidium)

§ 8 Abs. 1, Satz 1 wird wie folgt neu formuliert:

(1) Das Präsidium der Kammer besteht aus dem Vorsitzenden (Präsident), seinen bis zu fünf Stellvertretern (Vizepräsidenten) und weiteren höchstens sechs Mitgliedern, welche die Vollversammlung aus ihrer Mitte wählt, davon fünf Mitglieder auf Vorschlag der nach § 7 Abs. 5 gebildeten Ausschüsse.
B. Inkrafttreten
Die Änderungen der Satzung treten am Tag nach der Bekanntmachung in Kraft.
Industrie- und Handelskammer
für Ostfriesland und Papenburg
Wilhelm-Alfred Brüning                      Dr. Torsten Slink
Präsident                                       Hauptgeschäftsführer
Die Genehmigung des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr ist am 16.2.2012 (AZ:21-01558/3010) erteilt worden.