Ausbildungsmesse

Zwölfte IHK-Ausbildungsmesse bricht Aussteller- und Besucherrekord

Mit einer Teilnahme von rund 100 Unternehmen hat die Ausbildungsmesse der Industrie- und Handelskammer (IHK) für Ostfriesland und Papenburg in diesem Jahr einen neuen Rekord aufgestellt. Über 1000 Schüler aus dem gesamten Kammerbezirk nutzten am Mittwoch auf dem Gelände der Berufsbildenden Schulen II Emden (BBS II) die Gelegenheit, sich auf der gemeinsam mit den Wirtschaftsjunioren (WJ) und der Stadt Emden organisierten Messe über rund 160 Ausbildungsberufe in der Region zu informieren.
„Die Ausbildungsmesse ist eine hervorragende Plattform, um miteinander ins Gespräch zu kommen und sich über das breite Ausbildungsangebot der Region gebündelt zu informieren“, sagte Timo Weise, IHK-Abteilungsleiter für Aus- und Weiterbildung. Denn die Messe biete den Jugendlichen nicht nur die Chance, sich über Ausbildungsberufe im Kammerbezirk zu informieren, sondern auch den persönlichen Kontakt zu zahlreichen Ausbildungsbetrieben. Nicht wenige Unternehmen brachten auch ihre Auszubildenden mit an die Messestände, die den Schülerinnen und Schülern der allgemein bildenden Schulen Rede und Antwort standen. Aber auch zahlreiche Ausbilderinnen und Ausbilder waren vertreten, sodass die potentiellen Auszubildenden gleich feststellen konnten, ob „die Chemie stimmte“.
Zum bereits zwölften Mal fand die Ausbildungsmesse in diesem Jahr statt. „Insgesamt zeigt das Engagement der Unternehmen sowie das rege Interesse der Schulen, dass die gemeinsame Ausbildungsmesse einen festen Platz in deren Terminkalender gefunden hat“, freute sich Weise.
Neben der klassischen Messe standen auch Bewerbungstrainings, Tipps für die Bewerbungsunterlagen sowie Einstellungstests auf dem Programm. Im Vorfeld konnten sich die Schülerinnen und Schüler einem Wettbewerb über Wirtschaftsfragen stellen. Dafür lobten die Wirtschaftsjunioren Preise im Wert von über 6.000 Euro aus, allein der Hauptgewinn betrug 600 Euro für die Klassenkasse. Über diesen durfte sich die Klasse 10a der Erich-Kästner-Schule aus Rhauderfehn freuen.