Logistik

Die Perspektiven des Transportgewerbes

Die Politik hat eine Reihe gesetzlicher Vorgaben für den Wirtschaftsverkehr vorübergehend ausgesetzt (z. B. Lkw-Fahrverbot an Sonn- und Feiertagen) bzw. Fristverlängerungen für aktuell nicht zu erlangende Nachweise (z. B. für die Führerscheinverlängerung) gewährt.

Perspektive
Für das Wiederanlaufen der Wirtschaft sind intakte Wertschöpfungsketten insbesondere im produzierenden Gewerbe und im Handel Voraussetzung. Hierfür stellt das Transportgewerbe die notwendigen Kapazitäten zur Verfügung.
Beim Wiederanfahren von Verkehr und Logistik sind folgende Ansätze hilfreich:
  • Wiederanfahren des lokalen ÖPNV in Abstimmung mit der Wiederöffnung der Schulen sowie des Einzelhandels, Verdichtung der Taktfrequenzen (Abstand)
  • Verlängerung der Ausnahmeregelungen für das Lkw-Fahrverbot an Sonn- und Feiertagen sowie der erweiterten Lenkzeiten
  • Aussetzung des Lkw-Fahrverbots an nicht bundeseinheitlichen Feiertagen im Jahr 2020
  • Vereinfachte Wiederinbetriebnahme vorübergehend stillgelegter Fahrzeuge (Anmeldung, Technische Prüfungen)

Mittelfristige Maßnahmen
  • Eindeutige und einheitliche Abgrenzung der systemrelevanten Branchen/Unternehmen
  • Dauerhafte Zulassung von E-Learning für die Weiterbildung nach dem Berufskraftfah rerq ualifi kationsgesetzes