Standortpolitik

Mut, etwas zu wagen

Eine heterogene mittelständische Wirtschaft ist das Fundament für nachhaltigen Wohlstand in unserer Region. Die IHK unterstützt in diesem Zusammenhang vor allem Gründer bei ihren ersten Schritten in die Selbstständigkeit. Unternehmergeist – das bedeutet Eigeninitiative und
Leidenschaft, es ist der feste Glaube an eine Idee und den eigenen Erfolg. Vor allem bedeutet Unternehmergeist Mut. Den Mut etwas zu wagen und den eigenen Worten Taten folgen zu lassen. … Menschen haben in diesem Jahr Mut gezeigt und den Schritt in die Selbstständigkeit
gewagt. Ob wir diese erfreuliche Zahl im Corona-Jahr 2020 wiederholen können ist fraglich. Vor allem die für unsere Region so wichtigen Existenzgründer wurden von den Auswirkungen der Pandemie hart getroffen.
Mit unseren Existenzgründungsberatungen, Förder- und Finanzierungssprechtagen und Patentberatungen helfen wir insbesondere jungen Unternehmen, in der regionalen Wirtschaft Fuß zu fassen. Mit hunderten Dienstleistungen stehen wir unseren Mitgliedsbetrieben in der Region mit Rat und Tat zur Seite. Wir freuen uns in diesem Zusammenhang, dass bereits seit mehreren Jahren auch immer mehr Frauen den Schritt in die unternehmerische Selbstständigkeit wagen. Neben der IHK organisieren sie sich in eigenen Netzwerken, wie dem Unternehmerinnen-Netzwerk Ostfriesland Das ist gut richtig und wichtig. Denn einer der wichtigsten Aspekte einer gesunden mittelständischen Wirtschaft ist Diversität. Je unterschiedlicher die Branchen, Ideen und Unternehmerpersönlichkeiten sind, desto besser ist es für die Wirtschaft und den nachhaltigen Wohlstand in der Region.
Am Ende ist Unternehmergeist nicht nur Mut, sondern auch Beharrlichkeit. Der deutsche Unternehmer und Erfinder des Dübels, Artur Fischer hat einmal gesagt: „Geht nicht gibt’s nicht. Es geht so nicht, das gibt’s.“ Recht hat er. In diesem Sinne wünschen wir allen Unternehmern in diesen nicht ganz leichten Zeiten: Glauben Sie an sich und ihre Idee. Bleiben Sie dran. Die IHK unterstützt Sie dabei.