Standortpolitik

Ehrenamtstag 2018

Die IHK hat im November im Rahmen ihres Ehrenamtstags ihre ehrenamtlich tätigen Mitglieder geehrt. „Allein in den IHK-Fach-Ausschüssen sitzen mehr als 250 Unternehmensvertreter, Lehrer und Arbeitnehmer, die mit ihrem Fachwissen die richtigen Impulse setzen. Nur durch einen solchen Einsatz können wir als Region wachsen – nur durch dieses ehrenamtliche Engagement stehen wir dort, wo wir heute sind“, sagte IHK-Präsident Dr. Bernhard Brons in seiner Begrüßung. An der Veranstaltung in der Alten Schmiede in Aurich-Middels nahmen mehr als 250 Gäste teil.
Den Höhepunkt des Abends bildete die Ehrung für langjährige ehrenamtliche Tätigkeit: Insgesamt zehn Ehrenamtliche erhielten von Brons und IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Torsten Slink eine Urkunde und ein kleines Präsent für ihr herausragendes Engagement. Vier Geehrte wurden dabei für ihr 25-jähriges und sechs für ihr zehnjähriges Engagement ausgezeichnet.
Bei der IHK sind derzeit rund 1.400 Personen ehrenamtlich aktiv, davon rund 1.100 als Prüferinnen und Prüfer. „Sie sorgen dafür, dass nur das vermittelt und geprüft wird, was in der Arbeitswelt wirklich relevant ist. Mit Ihrem Einsatz garantieren Sie vergleichbare und hohe Standards, für die wir weltweit bekannt sind“, so Brons.
Doch nicht nur die Wirtschaft profitiere von diesem Engagement. Der Wille, sich einzubringen und aktiv mitzugestalten, sei auch die Grundlage einer modernen Demokratie. „Nicht nur unsere IHK lebt von der Teilhabe, sondern unser gesamtes gesellschaftliches System stützt sich auf dieses Miteinander“, so der IHK-Präsident.